Manfred Gorgas

Der Zanderflüsterer - Angeltouren an der Elbe, Guiding und Gummifisch-Onlineshop


Raubfischschonzeit!

Der größte Zander vom Dezember. Nach dem Drill war Kay doch ganz schön warm.

Still ruht der See, oder in meinem Fall treffender formuliert, still ruht der Fluss und Kanal, denn seit dem 15.02. ist der Hecht und Zander in Sachsen-Anhalt geschont.

Ab dem 1. Mai geht`s dann wieder auf Hecht los und ab 1.Juni natürlich auch wieder auf meinem Lieblingsfisch, dem Zander.

Kompletten Artikel lesen...


Auf ein Neues!

Auch dieser kapitale Zander wollte an diesem Tag eine grelle Köderfarbe, hier ein USA Shad 15 cm neon, der nur noch ganz knapp zu sehen ist.

Die Saison 2007 ist ja nun erst wenige Tage alt und begann auch gleich so, wie die alte Saison 2006 aufhörte, nämlich mit schönen Zandern.

Gleich der erste Fisch war 79 cm lang und gut genährt.
Aber bevor es wieder mit aktuellen Berichten weiter geht, muss ich doch noch mal einen Blick auf den Dezember werfen.

Kompletten Artikel lesen...


Rapfen, Rapfen, Rapfen

Andere Stelle, gleiches Spiel und wieder beim ersten Wurf

Eigentlich gilt derRapfen als schwer fangbar, aber wenn man sich die Bilder ansieht, möchte man dies gar nicht glauben.

Wie man auf den Bildern sieht, konnte ich nur einen dieser “Torpedos“ erbeuten, alle anderen gehen auf Kay`s Konto.

Kompletten Artikel lesen...


Hechte im (Über)Fluss

Es muss nicht immer der Bodden sein

Im Augenblick beißen die Hechte besser wie die Zander und da sich in letzter Zeit doch schon einige Fotos angesammelt haben, auch Kay steuerte noch einige bei, dieses Mal ganz ohne Zander.

Köder waren USA Shad 13cm, USA Shad 15 cm, Sea Shad 15 cm , Jenzi Shad 15 cm und Slottershad.

Kompletten Artikel lesen...


Früh übt sich wer ein Meister werden will

Alle guten Dinge sind drei. Die Zander bissen alle an einer Stelle auf einen Imperator Shad

Wenn der Vater mit dem Sohne einmal ausgeht und dann keiner gern nach Haus geht,dann erleben sie unterwegs die dollsten Sachen,mal zum Weinen, mal zum Lachen.

So geht die erste Strophe aus dem gleichnamigen Lied bzw. Film mit Heinz Rühmann, aber äußerst zutreffend für meine zwei Guiding-Kunden, die ich vor kurzem hatte.

Kompletten Artikel lesen...


Zufriedene Kunden trotz magerer Beute

Direkt an der Spundwand attackierte dieser Zander den Imperator Shad

Vorletztes Wochenende hatte ich Mario aus Bayern und Stammkunde Thomas, ebenfalls aus Bayern bei mir zu Gast.

Ich bereitete mich wie immer gründlich vor und testete die Strecke schon mal einen Tag zuvor. Ich konnte auch zufrieden sein, denn 10 Zander und ein Barsch von 40 cm sind ja nun wirklich ein gutes Ergebnis, wenn auch 5 Zander die 40 cm Marke nicht überschritten.

Kompletten Artikel lesen...


Beißflaute für 3 Tage

Solche Zander fängt man auch in der Elbe nicht jeden Tag

Genau 3 Tage wollten die Zander nicht so recht beißen und genau in dieser Zeit hatte ich 3 Angler aus Baden-Württemberg bei mir zu Gast.

Trotzdem ist das Ergebnis fast durchschnittlich gut.
Dabei fing alles sehr viel versprechend an.
Am Donnerstag wollte ich die ausgewählte Kanal- und Elbstrecke noch mal ausgiebig testen, aber zur Elbe bin ich nicht mehr gekommen, da im Kanal richtig die Post abging.

Kompletten Artikel lesen...


Großzanderalarm!!

Wahnsinn!!! Bei einem Guiding gleich 2 Zander über 90 cm. Markus hat alles richtig gemacht, nur am Gesichtsausdruck werdem wir beim nächsten Mal noch üben

Jetzt geht´s los, könnte man sagen, denn in einer Woche 3 Zander aus der Kategorie “Männerfisch“, dass ist schon enorm und beweist mal wieder, dass die Elbe eines der besten Zandergewässer Deutschlands ist.

Die beiden Angler aus Bayern, Markus und Beppo waren natürlich voller Erwartung, als ich erzählte, dass wir zu viert in 2 Tagen 30 Zander und einen Hecht gefangen haben.

Kompletten Artikel lesen...



Ältere Einträge  Neuere Einträge