Manfred Gorgas

Der Zanderflüsterer - Angeltouren an der Elbe, Guiding und Gummifisch-Onlineshop


Erst die Arbeit, dann das Vergnügen

Dienstag, 12. Juli 2011 - 11:46 , 0 Kommentar(e)
Kevin freut sich über seinen ersten Zander aus der Elbe

Genau wie die Überschrift lautet ist momentan das Zanderangeln in der Elbe. Bevor man dieses süchtig machende TOK in der Rute verspürt, hat Petrus immer harte Arbeit vorangestellt.

Die Zander können bei diesen warmen Wassertemperaturen wirklich überall stecken. Dabei erscheint mir bewegtes Wasser und somit ein höherer Sauerstoffanteil wichtiger zu sein als die Wassertiefe. Einige Zander bissen in nur 1m Wassertiefe, allerdings war dieser Bereich sehr stark durchströmt. Bei den letzten Angeltouren waren auch wieder einige Fische zwischen 70cm und 85cm dabei, die für reichlich Adrenalinausstoß sorgten, vor allem bei Anglern die hier ihren ersten Zander fangen konnten und das waren wieder einige.

Für reichlich Adrenalin im Blut sorgten auch ein paar gewaltige Fische, die aber allesamt im Drill verloren gingen. Auch erfahrenden Anglern fällt es nach solch einem Erlebnis schwer, sich wieder auf das Angeln zu konzentrieren. Innerhalb weniger Sekunden wurden etliche Meter Schnur von der fast geschlossenen Rolle gezogen, aber die Fische gingen 2 mal durch Schnurbruch und 2 mal durch ausschlitzen des Hakens verloren. Fast alle Fische wurden auf Gummifisch erbeutet, die meisten auf Sea Shad 15cm in unterschiedlichen Farben.


Alle Fotos zum Artikel "Erst die Arbeit, dann das Vergnügen":

Mathias freut sich über seinen ersten Zander Zander bei Mittagshitze Teamarbeit beim Zanderangeln Gerd mit seinem ersten Zander auf Gummifisch nur noch wenige cm, dann ist der Rapfen im Kescher toller Elbrapfen Regenhecht Regenzander kleiner Zander auf 15cm Gummifisch Elbtorpedo Sommerzander Zander auf Sea shad Zander an der Strömungskante dieser Zander hat den Sea Shad voll inhalliert Sommerhecht großer Elbhecht Darko freut sich über seinen ersten Zander Uferhecht Rapfen auf Wobbler kampfstarker Rapfen im Kescher Elbrapfen der Sea Shad wurde vom Hecht voll inhalliert gleich ist der Zander im Kescher Vertikalzander kapitaler Elbzander auf Sea Shad Barsch auf No-Action Shad Goldstück aus der Elbe Kevin freut sich über seinen ersten Zander aus der Elbe früh am Morgen biss dieser Zander ganz dicht am Ufer

Kommentare zum Thema Erst die Arbeit, dann das Vergnügen:

Dieser Artikel enthält leider noch keine Kommentare. Du könntest der erste sein!



Dein Kommentar:


HTML-Tags werden entfernt.
Formatierung bitte mit Textile.
Gravatare werden unterstützt.

Name: (erforderlich)
  

E-Mail: (wird NICHT angezeigt)

Homepage: