Manfred Gorgas

Der Zanderflüsterer - Angeltouren an der Elbe, Guiding und Gummifisch-Onlineshop


Schöner Zanderstart

Sonntag, 04. Juni 2006 - 19:26 0 Kommentar(e)
Thomas und die Kanalzander gehörten irgendwie immer zusammen.

Wie in vielen Bundesländern, so auch in Sachsen-Anhalt, ist am 1. Juni die Zanderschonzeit vorbei.

Thomas, ein Angler aus Bayern, der im vergangenen Jahr schon mal bei mir war, hatte sich kurzfristig entschlossen, beim Zanderstart an der Elbe mit bei zu sein.

Die Vorzeichen ließen allerdings nicht auf große Fänge hoffen, denn es wurden stark steigende Elbpegel vorausgesagt.

Ab Mittag erschwerte teilweise starker Wind und Regen noch zusätzlich das Angeln, sodass wir am ersten Tag ohne Fisch blieben.

Am Freitag war ein Angeln an der Elbe selbst mit Wathose nicht mehr möglich und darum wechselten wir zum Kanal, der eigentlich für Samstag geplant war.

Schon am Morgen begrüßte uns die Sonne und es war fast windstill, eigentlich hätte man sich freuen können, nach dem der erste Tag buchstäblich ins Wasser gefallen war, nun endlich ohne lästige Regensache die Ruten zu schwingen.

Den Zandern schien das schöne Wetter aber nicht zu gefallen, denn bis Mittag hatten wir noch keinen Fischkontakt, dafür aber einen richtigen kapitalen Sonnenbrand im Genick..

An dieser Stelle meine Bewunderung an Thomas.

Man bedenke den langen Anfahrtsweg, mit der Hoffnung verbunden ein paar schöne Erinnerungen wieder mit nach Hause zu nehmen, sprich Zander fangen und dann nach fast 2 Tagen immer noch keinen Kontakt.

Nach dem Mittag kam er dann, der erste Motivationsfisch, den wir auch bitter nötig hatten.

Danach folgten auch noch weitere, endlich.

Um etwa 15 Uhr steigerten wir noch unsere Chancen, denn wir waren ab jetzt zu dritt.

Kay angelt wie ich hauptsächlich auf Zander und verfügt trotz seiner jungen Jahre über einen sehr großen Erfahrungsschatz.

In diesem Jahr sind einige gemeinsame Touren mit Kay geplant, sodass ich denke hier noch schöne Fangfotos von Kay zu präsentieren.

Bis zum Abend konnten wir dann noch einige Zander fangen und verabredeten uns gleich für den nächsten Tag.

Der wiederum begann wieder mit Dauerregen und Wind.

Die erste Stelle brachte auch gleich einige Fische, aber danach war an unseren Topstellen erstmal wieder Ruhe. Wir mussten wirklich Strecke machen, um die Zander zu finden und teilweise bekamen wir äußerst aggressive Bisse direkt unter der Rutenspitze.

Fazit: Donnerstag ohne Fisch!

Freitag und Samstag zusammen waren es 25 Zander von38 cm bis 82cm und ein Barsch von 38 cm.

Ein paar Fotos habe ich noch gelöscht, weil darauf ein paar markante Punkte zusehen waren.
Bester Gummiköder an diesem Tag war ein USA Shad 13 cm.
So und hier nun die Fotos.

Ach so, Thomas war begeistert!!


Alle Fotos zum Artikel "Schöner Zanderstart":

Zander von 53 cm aus dem Kanal. Köder war ein USA Shad 13 cm scharz-orange Thomas mit Kanalzander von 49 cm. Thomas mit Kanalzander von 41 cm. Zander von 50 cm aus dem Kanal. Köder war ein Sea Shad 15 cm grau-blau mit weißen Schwanz Zander von52 cm aus dem Kanal. Köder war einUSA Shad 13 cm schwarz-orange Zander von 54 cm aus dem Kanal. Köder war ein USA Shad schwarz-orange. Thomas mit Kanalzander von 62 cm. Kleiner Gierhals! Kanalzander von 51 cm hat den 13 cm USA Shad schwarz-orange voll inhalliert. Manni mit 60er Kanalzander. Der 13 cm USA Shad guckt nur noch wenig heraus. Biss, Anhieb, sitzt. Wenn Schiffe die Angelstelle passieren, sind dass immer ganz heiße Phasen. Und hier ist das Ergebnis vom vorherigen Bild Kay mit 55er Kanalzander. Thomas im Fangrausch! Dieser Kanalzander war 58 cm und einer  von einer ganzen Fangserie. Kay mit Kanalzander. Köder ist noch im Maul, aber von außen nicht mehr sichtbar. Kay mit Zander, was sonnst. Thomas und die Kanalzander gehörten irgendwie immer zusammen. Ein schöner Kanalzander lässt einem doch gleich warm werden, auch wenn das Wetter nass und kalt war. Regen und Wind, den Zandern war es egal. Zur Krönung eines unvergesslichen Angeltages am Kanal, fing Thomas diesen Zander von 82 cm. Durchschnittskanalzander von 53 cm. An diesem Tag spielten die Zander verrückt. Kay mit Durchschnittszander. Nächste Stelle und gleich wieder nächster Zander. Thomas freut sich hier über einen 66er Zander, gefangen auf USA Shad 13 cm schwarz-orange. Als Angler sollte man respektvoll mit der Recource Natur umgehen, so können sich auch noch spätere Generationen daran erfreuen. Mal was anderes als immer Zander. Dieser Barsch schnappte sich den USA Shad von Thomas.

Kommentare zum Thema Schöner Zanderstart:

Dieser Artikel enthält leider noch keine Kommentare. Du könntest der erste sein!



Dein Kommentar:


HTML-Tags werden entfernt.
Formatierung bitte mit Textile.
Gravatare werden unterstützt.

Name: (erforderlich)
  

E-Mail: (wird NICHT angezeigt)

Homepage: