Manfred Gorgas

Der Zanderflüsterer - Angeltouren an der Elbe, Guiding und Gummifisch-Onlineshop


Kämpfernaturen

Samstag, 13. Dezember 2008 - 13:47 , 1 Kommentar(e)
Diana und Torsten freuen sich über einen 70er Zander

Die letzten Angeltouren hatten eines alle gemeinsam, jeder einzelne Fisch mußte hart erarbeitet werden.

Ein großes Lob an alle Angler, die trotzdem konzentriert durchgeangelt haben.

Manchmal muss man wirklich eine Kämpfernatur sein, um einen Fisch zu Gesicht zu bekommen.
So war es auch bei Uwe aus dem Harz bei einer Ufertour an der Elbe.
Bis zum Mittag hatten wir nicht einen Biss.
Erst am Nachmittag ein paar leichte Anfasser, die wir aber nicht verwerten konnten.
Ich entschied mich kurz vor Schluss, noch einen Wechsel an den nahe gelegenen Kanal zu machen
Dort wurden wir mit vier schönen Fischen belohnt.

Auch bei den Bootstouren war es nicht anders.
Gerade beim Vertikalangeln ist es mehr eine Konzentrationssache, denn man bewegt die Rute ja ganz minimal.
Genau das ist aber die Schwierigkeit konzentriert zu bleiben, auch wenn die Bisse erstmal ausbleiben.
Aber wie man an Hand der Bilder sehen kann, wurde Ausdauer bei den Bootstouren auch mit Fischen belohnt.
Manchmal kommt man auch als Angler in Situationen, die sich wohl die meisten Jäger wünschen würden.
So sieht man beim letzten Foto ein Wildschwein, nur etwa 20 m von uns entfernt, wie es ein Gewässer schwimmend durchquert.


Alle Fotos zum Artikel "Kämpfernaturen":

zum Ausklang des Angeltages konnte Uwe noch einen schönen Kanalzander überlisten Uwe mit Kanalzander auch einen Rapfen konnte Uwe überlisten auch Hechte werden des öfteren im Kanal gefangen schöner Stachelritter dunkler Zander im Dezember dieser Zander hatte den Makal voll inhalliert schöner Esox beim Bootsangeln Handlandung große Köder sind keine Garantie für große Zander Zander auf Slottershad Durchschnittszander auf großen Gummifisch Seezander makelloser Zander Diana unterstützt Torsten tatkräftig bei der Landung Köder war ein Makal der Fa. Hart Torsten ist Kavalier und keschert den Zander auch hier kam ein Makal als Köder zum Einsatz sicher im Kescher Diana und Torsten freuen sich über einen 70er Zander Wasser ist für ein Wildschwein kein Hindernis

Kommentare zum Thema Kämpfernaturen:

1 | Maik schrieb am Dez 24, 16:55
Gravatar dieses Kommentators

Hallo Manni und alle Elbe(und Kanal-)freunde! Ein frohes Weihnachtsfest und eine schöne Silvesternacht wünsch ich Dir und all den anderen GuFi-Anglern! Ich nehme mir für’s nächste Jahr ein paar mehr Fänge vor, denn 2008 war mau!!! Bis die Tage, Maik F.

Kommentar-Feed für diesen Artikel



Dein Kommentar:


HTML-Tags werden entfernt.
Formatierung bitte mit Textile.
Gravatare werden unterstützt.

Name: (erforderlich)
  

E-Mail: (wird NICHT angezeigt)

Homepage: