news 15.06.2008
Lutz aus Thüringen war mächtig beeindruckt über die Artenvielfalt im Kanal.
 

 Fangfoto Elbzander vom Ufer mit Gummifisch in einer Buhne der Elbe bei Magdeburg

Gute Fänge im Elbe-Havelkanal

Gleich an der ersten Stelle angekommen, brachte der erste Wurf einen Barsch, danach einen Hecht und zum Schluss einen Zander. Alles an einer Stelle innerhalb von fünf Minuten. Auch wenn die Fische nicht groß waren, zeigt es doch, dass genug Nahrung für alle Räuber vorhanden ist. An einer anderen Stelle im Elbe-Havelkanal gesellte sich zum Räubertrio noch ein etwa 65er Rapfen dazu.

Artenvielfalt in den Elbtalauen zu Wasser und zu Lande

An der Elbe konnte Lutz auch einige Zander fangen und etliche Bisse leider nicht verwerten. Zwei seiner Gummifische wurden die Schaufelschwänze abgebissen. Die Größe der Fische war dieses Mal im normalem Bereich, bis etwa 60 cm. Die Artenvielfalt der Tierwelt konnten wir aber auch außerhalb der Elbe bestaunen. So sahen wir Rehe, Füchse, Biber und einen Seeadler. Für einen naturverbundenen Menschen wie Lutz wird diese Tour sicherlich in guter Erinnerung bleiben.

Alle Fotos zum Artikel "1 Zanderguiding, 4 Fischarten!"

  • zanderguiding-15062008-1zanderguiding-15062008-1
  • zanderguiding-15062008-10zanderguiding-15062008-10
  • zanderguiding-15062008-11zanderguiding-15062008-11

  • zanderguiding-15062008-12zanderguiding-15062008-12
  • zanderguiding-15062008-13zanderguiding-15062008-13
  • zanderguiding-15062008-14zanderguiding-15062008-14

  • zanderguiding-15062008-15zanderguiding-15062008-15
  • zanderguiding-15062008-16zanderguiding-15062008-16
  • zanderguiding-15062008-2zanderguiding-15062008-2

  • zanderguiding-15062008-3zanderguiding-15062008-3
  • zanderguiding-15062008-4zanderguiding-15062008-4
  • zanderguiding-15062008-5zanderguiding-15062008-5

  • zanderguiding-15062008-6zanderguiding-15062008-6
  • zanderguiding-15062008-7zanderguiding-15062008-7
  • zanderguiding-15062008-8zanderguiding-15062008-8

  • zanderguiding-15062008-9zanderguiding-15062008-9